PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruch, Bad Homburg, 09.01.14

Besonders dreist gingen zwei Einbrecher am Donnerstagabend in der Frölingstraße in Bahnhofsnähe vor. Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren zwei Täter gerade dabei, an der Terrassentür und einem Fenster der Erdgeschosswohnung zu hebeln als die Bewohner nach Hause kamen. Dies veranlasste jedoch die beiden Einbrecher nicht von ihrem Vorhaben abzulassen sondern einer der beiden stieg dennoch durch ein geöffnetes Fenster ein und entwendete aus einem abgelegten Rucksack eine Geldbörse mit Inhalt. Anschließend verschwanden die Einbrecher. Eine Schuhabdruckspur konnte gesichert werden.

2. Einbruch in Firmengebäude, Oberursel, 07./08.01.14

Den Aufnahmen der Video-Überwachungskamera zufolge waren in der Nacht zum Mittwoch mindestens zwei Männer auf bisher nicht geklärtem Wege in ein Firmengebäude im Zimmersmühlenweg eingedrungen und hatten einen Tresor aus einer Wand in einem Büroraum gebrochen. In dem Wertgelass (Maße: 35x35x25cm, Gewicht 31 Kg) befand sich Bargeld und ein Mobiltelefon. Der genaue Schaden steht noch nicht fest, die Ermittlungen dauern an.

3. Verkehrsunfall mit Verletzten, Oberursel, 09.01.14, 17.30 Uhr

Beim Abbiegen von der Hohemarkstraße auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes übersah am Donnerstagnachmittag die 45-jährige Fahrerin eines VW Bora eine auf dem dortigen Gehweg befindliche 58-jährige Frau. Die Fußgängerin wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Sie erlitt Kopfverletzungen, die in einem Krankenhaus untersucht wurden. Am PKW entstand kein Schaden.

4. Verkehrsunfall Sachschaden, Oberursel, 09.01.14, 20.10 Uhr

Uneins über die Betätigung des Fahrtrichtungsanzeigers sind sich zwei Autofahrer, die am Donnerstagabend in einen Unfall auf der Königsteiner Straße verwickelt waren. Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem Golf die Königsteiner Str. aus Richtung Altkönigstraße kommend in Richtung B 455 und wollte nach links in einen Stichweg zu einer Kleingartenanlage einbiegen. Ein nachfolgender 52-jähriger Jaguar-Fahrer überholte den langsamer werdenden Golf und es kam zum Zusammenstoß. Die Beteiligten machen unterschiedliche Angaben, ob die 34-jährige den Fahrtrichtungsanzeigers gesetzt hatte. Sachschaden ca. 5.000 Euro.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort/Geschädigter gesucht, Oberursel, Lange Str. 8 07.01.14, 18.00 Uhr

Nach Zeugenangaben beschädigte der/die Fahrer/in eines dunklen Citroen Berlingo in der "Langen Straße", ca. 80m vor der Einmündung auf die Homburger Landstraße einen am Fahrbahnrand geparkten silbernen PKW, bei dem offensichtlich der linke Außenspiegel abgerissen wurde. Der Spiegel fiel zu Boden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei der Polizei liegt bislang keine Anzeige eines Geschädigten vor, sie sucht den Halter/Nutzer des silbernen PKW. Hinweise bitte an die Polizei in Oberursel, Tel. 06171-62400.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: