PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 03. - 05.01.2014

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

1. Verkehrsunfälle

1.1    Verkehrsunfallflucht
       Di., 31.12.2013, 16.30 Uhr - Do., 02.01.2014
       Bad Homburg, Louisenstraße 151 

Ein 47-jähriger Mann aus Bad Homburg hatte innerhalb des Tatzeitraumes seinen schwarzen Mercedes der A-Klasse in der Louisenstraße in Höhe der Haus-Nr. 151 abgestellt. Durch ein nicht bekanntes Fahrzeug wurde der Pkw, vermutlich im Vorbeifahren, im gesamten Bereich der Fahrerseite gestreift.

Sachschaden: 6500EUR

2. Straftaten

2.1 Trunkenheit im Straßenverkehr Samstag, 04.01.2014, 01.15 Uhr Bad Homburg, Zeppelinstraße

Einer Streife der Polizeistation Bad Homburg fiel in der Nacht ein Fahrzeug auf, welches mitten auf der Zeppelinstraße in Höhe des Landratsamtes abgestellt war. Die Suche nach dem Fahrer, einem 27-jährigen aus Niedernhausen dauerte dann auch nicht lang. Er konnte nur 200 Meter entfernt von seinem Fahrzeug alkoholisiert festgenommen werden. Es erfolgte eine Blutentnahme auf der Dienststelle.

Da das Fahrzeug frische Unfallbeschädigungen aufwies, dauern die Ermittlungen zu der Unfallstelle noch an.

2.2 Wohnungseinbruchdiebstahl Freitag, 03.01.2014, 08.30 - 22.40 Uhr Ober-Eschbach, Am Taunusgraben

Nachdem unbekannte Täter sich zunächst durch Aufhebeln eines Gartentores Zutritt zu dem Grundstück eines Einfamilienhauses verschafft hatten, hebelten diese die Terrassentür auf und entwendeten Schmuck aus den Räumlichkeiten.

2.3 Trunkenheit im Straßenverkehr Samstag, 04.01.2014, 21.35 Uhr Bad Homburg, Haupstraße

Einen weiteren alkoholisierten Pkw-Fahrer konnte die Polizei am Samstag Abend feststellen. Der 36-jährige Bad Homburger, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand, konnte in der Hauptstraße angetroffen werden. Auch bei ihm erfolgte die obligatorische Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins.

2.4 Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus Samstag, 04.01.2014, 18.00 - 22.40 Uhr HG-Dornholzhausen, Victor-Achard-Straße

Unbekannte Täter drangen am Abend in das Haus ein, indem sie die Scheibe der Terrassentür einschlugen. Aus dem Haus wurde Schmuck, Elektronikartikel und Bargeld entwendet.

Polizeistation Oberursel

1. Verkehrsunfälle

. / .

2. Straftaten

2.1 Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus Freitag, 03.01.2014 61440 Oberursel, Dornbachstraße

In der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:10 Uhr haben unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Dornbachstraße eingebrochen. Hierbei wurde die Terrassentür auf der Hausrückseite eingeschlagen. Es wurden Elektrogeräte und Schmuck entwendet.

2.2 Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus Freitag, 03.01.2014 61440 Oberursel, Tilsiter Straße

Am gleichen Tag in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 20:00 Uhr kam es zu einem weiteren Einbruch in Oberursel. Hierbei wurde an einem Einfamilienhaus in der Tilsiter Straße die Terrassentür im rückwärtigen Bereich aufgehebelt und sich so Zutritt ins Wohnhaus verschafft. Auch hier wurden Elektrogeräte und Schmuck entwendet.

2.3 Wohnungseinbruchsdiebstahl Samstag, 04.1.2014, 14.00 - 21.00 Uhr Hohemarkstrasse

Der oder die unbekannten Täter hebelten in der Hohemarkstrasse die Terrassentür einer Erdgeschoßwohnung auf. In der Wohnung wurden die Räume durchsucht. Über Entwendungen bzw. die Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Die Wohnungsinhaber waren in diesem Zeitraum nicht zuhause.

2.4 Wohnungseinbruchsdiebstahl Samstag, 04.1.2014, 16.30 - 23.00 Uhr Oberursel/ Ts., Altkönigstrasse

Der oder die unbekannten Täter verschafften sich im aufgeführten Zeitraum Zutritt auf das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Altkönigstrasse. Mit einem Stein warfen sie hier die an der Haus-Rückseite gelegene Glas-Terrassentür ein. Im Haus durchsuchten sie anschließend mehrere Räume. Die Hausbewohner befanden sich in diesem Zeitraum nicht im Haus. Über Entwendungen bzw. die Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise werden bei der Polizeistation Oberursel unter Tel.: 06171-62400 erbeten.

Polizeistation Königstein

1. Verkehrsunfälle

. / .

2. Straftaten

2.1 Mehrere Tageswohnungseinbrüche Kronberg-Waldsiedlung, Sudetenring Samstag, 04.01.2014, zw. 12:00 Uhr u. 20:30 Uhr

Bisher unbekannter Täter versuchte zw. 14:30 Uhr u. 19:30 Uhr in ein Reihenhaus in der Waldsiedlung einzubrechen. Zunächst hebelte er an einer Balkontür auf der rückwärtigen Seite des Hauses. Diese hielt jedoch der massiven Gewaltanwendung stand. Danach wurde versucht ein Küchenfenster an der Vorderseite des Hauses aufzuhebeln. Dies scheiterte ebenfalls, so dass von einer weiteren Tatausführung abgesehen wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 1000,- EUR an Tür und Fenster, aber zumindest wurde ein Eindringen in das Haus aufgrund von angebrachtem Einbruchschutz verhindert. Weniger Glück hatte ein 70-jähriger Bewohner in einem Mehrfamilienhaus unweit weg in der gleichen Straße. Dort konnte der Täter zwischen 14:10 Uhr und 20:30 Uhr die Balkontür der im Erdgeschoß liegenden Wohnung mit Gewalt öffnen und mehrere Räume durchsuchen. Aber auch hier wurde, nach erster Sichtung durch den Wohnungseigentümer, nichts entwendet. Es bleibt jedoch ein Schaden von ca. 400,- EUR an der Balkontür. Einen weiteren Einbruch gab es in ein Reihenmittelhaus dessen Bewohner zw. 12:00 Uhr und 19:00 Uhr unterwegs waren. Dort verschaffte sich der Täter den Zutritt über die Terrassentür auf der rückwärtigen Seite des Hauses. Diese wurde ebenfalls gewaltsam aufgehebelt. Das Innere des Hauses wurde durchsucht und es wurden Schmuck und Bargeld entwendet. Der hinterbliebene Sachschaden wird auf ca. 800,-EUR geschätzt.

Für Täterhinweise zu einem der Einbrüche melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 06174/9266-0 bei der Polizeistation Königstein.

2.2 Diebstahl/besonders schwerer Diebstahl in/aus Wohnung Königstein-Mammolshain, Kronthaler Straße Samstag, 04.01.2014 zw. 17:35 Uhr u. 22:00 Uhr

Bisher unbekannter Täter nutzte die Abwesenheit einer Familie in der Kronthaler Straße aus um durch die unverschlossene Terrassentür in das Innere des Hauses zu gelangen. Dort durchsuchte er mehrere Räume hebelte einen Schreibtisch und eine Geldkassette auf und entwendete eine Münzsammlung.

Polizeistation Usingen

1. Verkehrsunfälle

1.1 Verkehrsunfall 61267 Neu-Anspach, Am Sportfeld 03.01.2013, 20:45 Uhr Sachverhalt: Der junge Mann (26 Jahre) befuhr mit seinem PKW die Straße am Sportfeld, 61267 Neu-Anspach. In Höhe des Parkplatzes Reuterweg unterschätze der Betroffene die Fahrzeugbreite einer entgegenkommenden landwirtschaftlichen Zugmaschine. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei eine Sachschaden in Höhe von ca. 3500EUR entstand.

1.2 Verkehrsunfall 61250 Usingen, Untergasse 04.01.2013, 00.01 Uhr

Sachverhalt: Ein Mann befuhr mit seinem PKW die Untergasse, aus Ri. Bad Homburg kommend, in Richtung Grävenwiesbach. In Höhe der Wilhelmjstraße kam sein Fahrzeug aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn nach links ab und stieß dort gegen einen Mast. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde in das DRK nach Usingen verbracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000EUR. Der Unfallverursacher stand bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss.

2. Straftaten

2.1 Einbruchsdiebstahl in Kindergarten, 61389 Schmitten Ot Brombach, Merzhausener Straße 02.01.2013, 11.30 Uhr - 03.01.2013, 07.30 Uhr

Sachverhalt:

UT begaben sich während der TZ auf das umzäunte Grundstück des Kindergartens auf der Rückseite des Gebäudes. Dabei überstiegen sie einen etwa 70 cm hohen Zaun, begaben sich zu einem Fenster im Erdgeschoß und hebelten dies auf. Dann stiegen sie in das Gebäude ein, durchsuchten die Räumlichkeiten im Erdgeschoss und entwendeten eine Flasche Mineralwasser aus der Küche.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

2.2 Vers. Einbruchsdiebstahl 61267 Neu-Anspach, Westerfelder Weg 01.01.2013, 11:00 Uhr bis , 03.01.2014, 11:00 Uhr

UT näherten sich dem Tatobjekt und begaben sich von einem linksseitig an das Objekt angrenzenden Weg an die linke Gebäudelängsseite. Dort erreichten UT über einen Vorsprung an der Außenwand das Küchenfenster im Hochparterre des Tatobjektes. Das Fenster wurde durch UT gewaltsam mittels eines Hebelansatzes geöffnet. Anschließend durchsuchten UT nahezu sämtliche Räumlichkeiten in Hochparterre/ 1. OG/ 2. OG des leerstehenden, aber möblierten Wohnhauses und öffneten Kommodenschübe/ Schranktüren. Es wurden Pelzmäntel/ Betttücher und ein DVD Player entwendet.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

2.3 Einbruchsdiebstahl 61389 Schmitten Brombach, Bürgerhaus 02.01.2014, 11:30 Uhr bis , 03.01.2014, 07:30 Uhr

UT begaben sich auf das Grundstück hinter dem Bürgerhaus, welches nicht umfriedet und frei zugänglich ist. Dort begaben sie sich zu einem Fenster im Erdgeschoß, hebelten den herabgelassenen Rollladen und das Fenster dahinter auf. Es wurden mehrere Räume im Bürgerhaus durchsucht. Im Vorraum hing ein Erste-Hilfe-Koffer frei zugänglich an der Wand, der entwendet wurde.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

2.4 Wohnungseinbruchsdiebstahl 61273 Wehrheim, Marienbader Straße 31.12.2013, 15:30 Uhr bis , 03.01.2014, 10:30 Uhr

UT hebelten das rückwärtig zum Garten gelegene Wohn/Esszimmerfenster auf und entwendeten aus der Erdgeschosswohnung der Geschädigten Schweizer Franken. Daraufhin verließen die UT das Tatobjekt über die Tür zum Garten und entfernten sich in unbekannte Richtung.

3. Sonstiges

3.1. Vermisstensache (Ergänzung)

Die Suchmassnahmen nach dem 48-jährigen aus Grävenwiesbach wurden nochmals am Samstag unter Zuhilfenahme des Polizeihubschraubers aufgenommen. Trotz der vorbildlichen Unterstützung vieler Anwohner und Vereine konnte der Mann bislang nicht aufgefunden werden. Auch die Zahlreichen Hinweise von Verkehrsteilnehmern führte nicht zum gewünschten Erfolg.

Auch am heutigen Sonntag haben sich mehrere Anwohner, Freunde und Arbeitskollegen zu weiteren Suchaktionen zusammengeschlossen und begeben sich neben Polizeikräften auf die Suche.

Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per e-mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Stowasser, PHK und KvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: