Bundespolizeiinspektion Rostock

BPOL-HRO: Unterschätzte Gefahr - Kinder spielen im Gleisbereich

Rostock (ots) - Zwei 11-jährige Jungen spielten ohne Aufsicht am vergangenen Wochenende (31.01.2016) auf den Gleisen zwischen Hagenow und Ludwigslust. Sie legten Schottersteine und ein Signalkabel auf die Gleise, dass auf einer Länge von 60 m beschädigt wurde. Nur durch großes Glück kamen weder die Kinder noch die Zuginsassen zu Schaden.

Die hinzugerufene Streife der Bundespolizei brachte die Kinder nach Hause und klärte Kinder und Eltern darüber auf, dass an Bahnanlagen Lebensgefahr bestehen kann: das Überfahren von Schottersteinen kann zu Zugentgleisungen führen und Steine und Steinsplitter können wie Geschosse mit bis zum 800 km/h weggeschleudert werden und Menschen schwer verletzten.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen und die polizeiliche Kriminalprävention der Bundespolizeiinspektion Rostock eingeschaltet. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecher
Frank Schmoll
Telefon: 0381 / 2083 103
E-Mail: bpoli.rostock.contr-presse@polizei.bund.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.


Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: