Bundespolizeiinspektion Rostock

BPOL-HRO: Umgestürzter Baum behinderte Bahnverkehr

Umgestürzter Baum auf die Oberleitung und dem Regionalzug

Bützow: (ots) - Ein Baum stürzte am heutigen Tag gegen 13:15 Uhr auf eine fahrende Regionalbahn, Bahnstrecke Güstrow - Bützow, Höhe Ortsteil Wolken. Die Reisenden kamen mit einem Schrecken davon (keine Verletzten), aber mussten viel Geduld aufbringen, ehe die Bahnfahrt weiter ging. Da es sich um eine eingleisige elektrifizierte Bahnstrecke handelt, musste vor Bergung des Baumes durch die Feuerwehr die Bahnstrecke bahngeerdet werden. Die 32 Reisenden und das Zugpersonal saßen im Zug und warteten die Bergungsarbeiten ab. Nachdem alle Sicherheitsmaßnahmen getroffen waren, konnten die Kräfte der Feuerwehr den Baum bergen und gegen 15:25 Uhr setzte der Zug die Weiterfahrt nach Bützow fort. In dieser Zeit war die eingleisige Bahnstrecke Güstrow - Bützow gesperrt. Der Baum war witterungsbedingt (Windböen) auf die Oberleitung in den Gleisbereich gestürzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecherin
Erika Krause-Schöne
Telefon: 0381/20 83 103 o. Mobil: 0170/767 1329
Fax: 0381/20 02 055
E-Mail: erika.krause-schoene@polizei.bund.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.


Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: