Bundespolizeiinspektion Rostock

BPOL-HRO: Girlsday 2014 bei der Bundespolizei Rostock

BPOL-HRO: Girlsday 2014 bei der Bundespolizei Rostock
Girl's Day Logo 2014

Rostock (ots) - Unter dem Motto "Bundespolizei live erleben" lädt die Bundespolizei auch in diesem Jahr zum Girlsday in Rostock ein. Mädchen ab Klassenstufe 8 sind herzlich willkommen. Es wird ein spannender Tag geboten. Den Mädchen wird ein Einblick in den polizeilichen Alltag gegeben. U.a. werden Einsatztraining, Arbeiten mit dem Diensthund, der Dienst auf ein Bundespolizeischiff aber auch die Ermittlungsarbeit gezeigt. Die verschiedenen Dienststellen der Bundespolizei in Rostock werden vorgestellt und das "WIE" ich als Mädchen Bundespolizistin werden kann ist auch ein Thema an diesem Tag. Die Mädchen erleben ein spannendes Berufsbild und können sich auch zu den Karrierechancen und Ausbildungswegen informieren. Der diesjährige Girlsday findet (abweichend von seinem üblichen Termin) bereits am 27. März statt. Unter www.girlsday.de sind alle Informationen und über diese Seite kann Mädchen sich auch bei der Bundespolizei anmelden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecherin
Erika Krause-Schöne
Telefon: 0381/20 83 103 o. Mobil: 0170/767 1329
Fax: 0381/20 02 055
E-Mail: erika.krause-schoene@polizei.bund.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.


Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: