Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Handewitt: Rumäne mit "Sperrmüll" kontrolliert- Hochwertige Kühlschränke und gestohlenes Notebook dabei

Hinter Sperrmüll versteckt: Neuwertige Kühlschränke und gestohlenes Notebook Foto Bundespolizei

Handewitt (ots) - Sonntagmorgen gegen 02.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen bulgarischen Kleintransporter, der aus Dänemark eingereist war. Bei der Kontrolle auf dem Parkplatz Handewitter Forst stellten die Beamten fest, dass der gesamte Laderaum mit diversen Säcken, Möbel und Fahrrädern gefüllt war. Da der Fahrer sichtlich nervös war und um die Herkunft der Gegenstände zu klären wurde er mit zur Dienststelle gebeten.

Dort wurde der Laderaum näher in Augenschein genommen. Es kamen diverse Notebooks, Fernseher, Werkzeuge, Baumaschinen und auch zwei neuwertige Großkühlschränke zum Vorschein.

Auf Befragen nach der Herkunft der Gegenstände, äußerte der 29-jährige Rumäne, diese vom Sperrmüll in Norwegen zu haben. Die beiden Kühlschränke wurden ihm geschenkt. Die weiteren Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass mindesten ein Notebook in Norwegen gestohlen wurde.

Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: