Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Flensburg - Männer sitzen auf Geländer der Brücke am Bahnhof - Einsatz der Bundespolizei wegen Starkstromleitung

Flensburg (ots) - Gestern Abend gegen 18.30 Uhr wurde die Bundespolizei von einem dänischen Zugbegleiter auf Jugendliche aufmerksam gemacht, die er auf dem Geländer der Brücke am Flensburger Bahnhof gesehen hatte.

Eigentlich nicht so schlimm, aber nur wenige Meter unterhalb der Brücke in der Schleswiger Strasse verläuft die elektrische Oberleitung der Bahn. Hier bestand also eine Gefährdung für die Personen und eine Streife der Bundespolizei wurde entsandt.

Die Beamten konnten auch drei männliche Personen dort feststellen. Sie stritten zunächst den Aufenthalt im Gefahrenbereich ab, gaben aber letztendlich zu, auf dem Geländer gesessen zu haben.

Die Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren wurden eindringlich über die Gefahren im Bahnbereich hingewiesen. Durch die elektrische Oberleitung fließen 15.000 Volt und es kann zu einem Spannungsbogen kommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: