BPOL-FL: Vermisste Jugendliche in Obhut genommen

Neumünster (ots) - Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei in die Fahndung nach einem vermissten Mädchen eingebunden. Der Vater einer 15-Jährigen hatte diese als vermisst gemeldet und mitgeteilt, dass sie möglicherweise mit dem Zug nach Hamburg fahren wolle.

Im Bahnhof Neumünster konnten Beamte der Bundespolizei aufgrund der Personenbeschreibung auch die gesuchte Jugendliche auf dem Bahnsteig antreffen. Sie wurde in Obhut genommen und an den Vater übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: