Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Bundespolizei stellt bei Kontrolle gestohlene Garagenrolltore und Anhänger fest

Bundespolizei stellt gestohlene Rolltore und gestohlenen Anhänger sicher. Foto Bundespolizei

Harrislee (ots) - Heute Morgen gegen 00.45 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei auf der Grenzstrasse bei Harrislee einen Kia Transporter mit dänischen Kennzeichen und einem Anhänger mit deutschen Kennzeichen fest. An sich nichts ungewöhnliches, aber auf dem Anhänger befanden sich größere Gegenstände.

Die Beamten kontrollierten das Fahrzeuggespann und stellten fest, dass sich zwei originalverpackte Rolltore auf dem Anhänger befanden. Im Fahrzeug saßen drei Männer. Auf Befragen gab der 34-jährige Fahrer an, die Rolltore am Nachmittag von einem Mitarbeiter einer Firma im Gewerbegebiet für 1000,- Euro erworben zu haben. Sie dürften die Tore nachts dann abholen. Eine Rechnung konnte er nicht vorweisen. Auch wurden widersprüchliche Angaben zum Verbringungsort gemacht. Da hier der Verdacht des Diebstahls vorlag wurde eine Streife der Landespolizei hinzugerufen.

Es stellte sich heraus, dass sowohl die Rolltore als auch der Anhänger gestohlen worden waren. Die drei "Abholer", zwei Deutsche (34 und 25) sowie ein 37-jähriger Däne müssen sich jetzt wegen Diebstahls verantworten. Die Rolltore und der gestohlene Anhänger wurden bereits an die rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: