Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: NMS - Alkoholisierter "Schwarzfahrer" im Zug unterwegs

Neumünster (ots) - Gestern Abend gegen 23.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Neumünster gerufen. Ein Zugbegleiter hatte offensichtlich Ärger mit einem Bahnreisenden ohne Fahrschein.

Als die Bundespolizisten bei Ankunft des Zuges aus Hamburg auf dem Bahnsteig standen, wurden ihnen ein alkoholisierter Mann übergeben. Während der polizeilichen Maßnahmen zeigte sich der 28-Jährige unkooperativ und provozierte andere Reisende. Er wurde schließlich zur Dienststelle der Bundespolizei verbracht. Ein durchgeführter Atemakolholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille.

Er muss sich nun wegen "Schwarzfahrens" verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: