Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Elmshorn - Alkoholisierter Fahrgast im Zug sorgt für Einsatz der Bundespolizei

Elmshorn (ots) - Freitagabend gegen 21.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei zum Bahnhof Elmshorn zum AKN Gleis gerufen. Offensichtlich gab es Schwierigkeiten mit einem Reisenden, der vom Zugbegleiter von der Fahrt ausgeschlossen wurde. Der stark alkoholisierte Mann hatte im Zug randaliert und war gegenüber dem Zugbegleiter verbal ausfallend geworden.

Die Bundespolizisten erteilten dem 49-Jährgen einen Platzverweis, dem er allerdings nicht nachkam. Da der Mann augenscheinlich alkoholisiert war wurde er zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier mitgenommen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Nach Ausnüchterung wurde er gegen 08.00 Uhr aus dem Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: