Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Elmshorn - Bundespolizisten nehmen verwirrte Frau in Schutzgewahrsam

Elmshorn (ots) - Gestern Nachmittag wurde eine Streife der Bundespolizei in die Fahndung nach einer vermißten Frau eingebunden. Die Beamten stellten auch eine Frau im Zug aus Itzehoe fest, auf die die Beschreibung passte.

Ausweisen konnte sie sich nicht und machte auch einen verwirrten Eindruck. Die Beamten baten die Frau aus dem Zug und stellten fest, dass die 30-Jährige verwirrt und aus einer betreuten Einrichtung abgängig war.

Da sie nicht dorthin zurück wollte, wurde sie in Begleitung eines Bundespolizisten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Itzehoe gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: