Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Rauchentwicklung im Zug löst Einsatz der Bundespolizei aus

Süderbrarup (ots) - Heute Vormittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Kiel - Flensburg gerufen. Bei einer Regionalbahn war es zwischen Lindaunis und Süderbrarup zu einer Qualmentwicklung gekommen. Der Treibfahrzeugführer stoppte den Zug und leitete die 16 Reisenden in den vorderen Teil des Zuges, da die Rauchentwicklung ( keine Flammen) im hinteren Teil festgestellt wurde.

Bei Halt im Bahnhof Süderbrarup konnte dann festgestellt werden, dass die Qualmentwicklung möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts entstanden war. Der Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich. Auch für die Bundespolizei war der Einsatz somit erledigt. Der Zug fuhr ohne Reisende zurück nach Kiel.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de



Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: