Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Flensburg - Abgängige Seniorin und verwirrter alkoholisierter Österreicher am Bahnhof festgestellt

Flensburg (ots) - Gestern gegen 11.45 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei einen Mann fest, der vor dem Bahnhof schreiend gymnastische Übungen machte. Dabei gestikulierte er durch Schlagen auf seine Brust. Die Bundespolizisten sprachen den Mann an und bemerkten Atemalkoholgeruch. In der Dienststelle der Bundespolizei wurde durch einen freiwilligen Atemalkoholtest ein Wert von 1,55 Promille festgestellt. Der 66-jährige Österreicher hatte sich mittlerweile beruhigt und verließ die Diensträume in Richtung Innenstadt

Gegen 12.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei von einem Mitarbeiter des Reisezentrums im Flensburger Bahnhof auf eine Person aufmerksam gemacht, die eine Bahnfahrkarte kaufen wollte, und scheinbar verwirrt war.

Die Beamten sprachen die Frau an, der Eindruck bestätigte sich. Die Bundespolizisten stellten fest, dass die 70-jährige Frau aus einer Senioreneinrichtung abgängig war. Sie wurde in Schutzgewahrsam genommen und der Einrichtung zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: