Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Meldorf -Bundespolizei stellt innerhalb einer Stunde 12 Gleisüberschreitungen fest

Meldorf (ots) - Da bereits in der letzten Woche fünf Jugendliche bei Gleisüberschreitungen im Bahnhof Meldorf festgestellt wurden, überwachte die Bundespolizei gestern und heute Mittag erneut den Bahnhof Meldorf. Ein schockierendes Ergebnis:

Gestern mussten die Bundespolizisten innerhalb einer Stunde insgesamt 12 Mal polizeilich tätig werden. Sechs Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren sowie sechs Jugendliche/ Männer im Alter von 15 bis 23 Jahren wurden festgestellt, wie sie die Bahngleise überschritten. Offensichtlich waren sich die Personen nicht im Klaren darüber, in welche Lebensgefahr sie sich beim Überschreiten der zweigleisigen Bahnstrecke begeben.

Alle Frauen und Männer wurden eindringlich über ihr Fehlverhalten aufgeklärt und es wurde ein Verwarngeld erhoben. Glücklicherweise kam kein Zug.

Auch heute Mittag war die Bundespolizei wieder am Bahnhof in Meldorf und stellte wiederum sechs Personen (2 Mädchen, 4 Jungen) fest, die das lebensgefährliche Überschreiten der Bahngleise in Kauf nahmen um abzukürzen. Auch sie erhalten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige (Verwarngeld in Höhe von 25,- Euro)

Die Bundespolizei wird auch in der nächsten Zeit den Bahnhof Meldorf bestreifen.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei erneut vor dem Betreten der Bahnanlagen. Die modernen Züge sind sehr leise geworden und erst sehr spät zu hören. Auch haben sie einen langen Bremsweg aufgrund der hohen Geschwindigkeit. Durchfahrende Güterzüge stehen nicht im Fahrplan.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: