Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: NMS - Streit unter Brüdern endet im Krankenhaus

Durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,76 Promille. Foto Bundespolizei

Neumünster (ots) - Freitagnachmittag kamen Beamte der Bundespolizei auf eine Auseinandersetzung im Bahnhof Neumünster zu. Bei einem Streit wurde ein Mann zu Boden gestoßen und zog sich eine blutende Verletzung im Gesicht zu

Die Bundespolizisten trennten die Kontrahenten, es handelte sich um zwei Brüder, sofort und leisteten erste Hilfe bei dem Verletzten. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den 26-Jährigen ins Krankenhaus. Ein freiwillig durchgeführt Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,76 Promille.

Der 24-jährige Bruder wird sich nun wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: