Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Itzehoe - Jugendliche Ausreißerin im Zug unterwegs

Itzehoe/Heide (ots) - Gestern Nachmittag gegen 13.30 Uhr wurde die Bundespolizei vom Zugbegleiter einer Nord-Ostsee-Bahn über ein kleines Mädchen informiert, welches augenscheinlich zu jung zum Alleinreisen war. Das Mädchen hatte keinen Fahrschein und wollte nach Hamburg fahren.

Da die Bundespolizei durch andere Einsätze gebunden war, übernahm die Polizei in Itzehoe den Einsatz. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine 16-jährige Jugendliche handelte, die aus einer pädagogischen Einrichtung aus dem Kreis Dithmarschen abgängig war. Sie war in Heide in den Zug gestiegen und wollte nach Hannover fahren. Es lag bereits eine Vermißtenmeldung vor, die Beamten informierten die Einrichtung. Die Jugendliche wurde abgeholt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: