Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: NMS - Mit 4,19 Promille ohne Fahrschein im Zug unterwegs

Neumünster (ots) - Gestern Nachmittag gegen 14.00 Uhr wurde die Bundespolizei über drei stark alkoholisierte Männer im Zug von Hamburg nach Kiel informiert. Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Neumünster konnten auch drei Männer in der 1. Klasse des Regionalexpress, allerdings ohne Fahrschein dafür aber stark alkoholisiert angetroffen werden.

Zwecks Personalienfeststellung und Anzeigenaufnahme wurden die Männer zur Wache der Bundespolizei im Bahnhof verbracht. Es stellte sich heraus, dass die drei Polen, im Alter von 29,36 und 46 Jahren ohne gültigen Fahrschein unterwegs waren.

Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests ergaben Werte von 2,89 bis zu 4,19 Promille. Alle Drei wurden zwecks Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Strafanzeigen wegen "Schwarzfahrens" wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: