Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: NMS - 14-Jähriger nachts allein im Bahnhof unterwegs

Neumünster (ots) - Samstagabend gegen 22.30 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster einen Jungen auf dem Bahnsteig fest, Auf Befragen gab er an, er wolle zu seinem Bruder nach Heide fahren. Seine Mutter und sein Bruder wüssten aber Bescheid. Die Bundespolizisten glaubten ihm nicht und konnten schließlich ermitteln, das weder die Mutter noch der Bruder von dem nächtlichen "Ausflug" des 14-Jährigen wussten.

Er wurde in Schutzgewahrsam genommen und gegen 00.15 Uhr an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: