Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Flensburg - Bundespolizei kontrolliert gesuchten "Schwarzfahrer" ohne gültige Bahnfahrkarte

Flensburg (ots) - Gestern Morgen gegen 10.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Flensburger Bahnhof einen jungen Mann. Der Mann war mit dem Zug aus Dänemark gekommen. Eine gültige Fahrkarte konnte er nicht vorwiesen.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 32-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen. Er wurde in beiden Fällen wegen "Schwarzfahren" gesucht. Die Staatsanwaltschaften München und Köln suchten den Mann. Da er die in den Haftbefehlen festgelegten Geldstrafen in Höhe von 1835,20- Euro und 427,- Euro nicht begleichen konnte wurde er in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: