Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Neumünster - Spanier und Inder mit gefälschten Interrailtickets kontrolliert

Neumünster (ots) - Gestern Morgen gegen 10.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen jungen Mann im Bahnhof Neumünster. Er war mit dem Zug von Hamburg in Richtung Flensburg unterwegs. Bei der Identitätsfeststellung, es handelte sich um einen 21-jährigen Spanier, konnten die Bundespolizisten ermitteln, dass das benutzte Interrail- Ticket gefälscht war.

Die Beamten stellten fest, dass es sich um Originalpapier, welches in Spanien entwendet worden war handelte und dort nachträglich Eintragungen vorgenommen wurden. Das Ticket wurde sichergestellt. Der Spanier wurde wegen Betruges angezeigt.

Kurze Zeit später, gegen 14.00 Uhr wurde im Intercity von Flensburg nach Köln ein 25-jähriger Inder festgestellt, der ebenfalls mit einem gefälschten Bahnticket unterwegs war. Auch im wurde das für ganz Europa gültige Ticket abgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: