Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Bahnhof Flensburg - 3,65 Promille - Bundespolizisten helfen alkoholisierter Frau

Flensburg (ots) - Gestern Abend gegen 23.00 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei auf dem Bahnsteig eine Frau, die einen hilflosen und stark alkoholisierten Eindruck machte.

Damit die Frau nicht in die Gleise fällt, nahmen die Beamten die Frau in Schutzgewahrsam. Auf der Dienststelle erlitt die 38-Jährige plötzlich einen Schwächeanfall, sackte zusammen und fing an zu krampfen.

Die Beamten leisteten Erste Hilfe und alarmierten sofort den Notarzt. Nach Stabilisierung der Frau durch den Rettungsdienst wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,65 Promille.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: