Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Kappeln - Haftstrafe nicht angetreten - Bundespolizei verhaftet "Schwarzfahrer"

Kappeln (ots) - Ein junger Mann war innerhalb eines Jahres in 18 Fällen ohne gültige Fahrkarte im Zug angetroffen und durch die Bundespolizei beanzeigt worden. Im August letzten Jahres kam es dann zur Gerichtsverhandlung. Das Amtsgericht Flensburg verurteilte den 30-Jährigen zur Zahlung von 1820,- Euro. Dieser Zahlung kam er jedoch bis heute nicht nach und "tauchte unter".

Jetzt wurde durch die Staatsanwaltschaft Flensburg ein Haftbefehl für den "Schwarzfahrer" erwirkt. Eine Streife der Bundespolizei konnte den Mann gestern Abend gegen 22.00 Uhr bei einer Kontrolle in Kappeln verhaften.

Ihm wurde die Möglichkeit gegeben, die Geldstrafe zu zahlen. Da er dieses nicht konnte wurde er in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert. Dort verbüßt er jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 130 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: