Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: B 5 - Bundespolizisten leisten "Erste Hilfe" bei angefahrenem Hund

Stedesand (ots) - Gestern Abend gegen 23.30 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei auf der Bundesstraße 5 in der Ortschaft Stedesand (Kreis Nordfriesland) einen orientierungslosen Hund. Der Mischling, der offensichtlich angefahren und verletzt wurde, konnte durch die Bundespolizisten eingefangen und zu einer Tierärztin gebracht werden.

Als die Beamten die Streife fortsetzten konnten sie kurze Zeit später dann noch zwei Frauen am "Unfallort" feststellen, die den Spitz-Mischling bereits suchten.

So konnten Hund und Frauchen wieder vereint werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: