Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Jarplund-Weding - mit gefälschten Autokennzeichen aber ohne Führerschein unterwegs

Gefälschtes Autokennzeichen. Foto Bundespolizei

B 200 (ots) - Am Samstag gegen 15.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf der B 200 einen Mercedes mit französischen Kennzeichen an de Abfahrt Jarplund-Weding. Fahrer und Beifahrer konnten sich nicht ausweisen; eine Überprüfung des Autokennzeichens im Ausland ergab, dass dieses nicht existiert.

Die Bundespolizisten stellten fest, dass es sich beim Autokennzeichen um einen "Eigenbau" handelte (siehe Bild). Es konnte ermittelt werden, dass der Fahrer ein 19-jähriger Norweger und sein Beifahrer ein 16-jährige Franzose war.

Die Bundespolizisten konnten ebenfalls noch über die norwegische Polizei ermitteln, dass der 19-jährige Fahrer keinen Führerschein besaß und sogar eine Sperrfrist bis 2017 hatte. Somit erwarten ihn Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Auslandspflichtversicherungsgesetz.

Eine hinzugerufene Streife der Landespolizei übernahm den Sachverhalt.

++ Ein Bild des gefälschten Autokennzeichen ist in der digitalen Pressemappe abrufbar++

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: