Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Jugendlicher ohne Fahrkarte versteckt sich in Zugtoilette

Husum (ots) - Gestern Abend wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Husum gerufen. Die Zugbegleiterin der Nord-Ostsee-Bahn hatte einen Jugendlichen ohne Bahnfahrkarte im Zug aufgegriffen. Zur Personalienfeststellung wurde jetzt die Bundespolizei hinzugerufen.

Es stellt sich heraus, dass sich der Jugendliche in der Zugtoilette versteckt hatte, da er der Fahrkartenkontrolle entgehen wollte.

Nach Identitätsfeststellung und Anzeigenerstattung wegen Erschleichen von Leistungen ("Schwarzfahren") wurde der 17-Jährige an die Erziehungsberechtigte übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: