Polizei Dortmund

POL-DO: 13-Jähriger überquert B1 und wird angefahren - Zeugen gesucht!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0768

Bereits am Mittwochabend (12. Juli) hat ein bislang unbekannter Autofahrer auf der B1 einen 13-Jährigen angefahren. Der Junge rannte nach Hause, der Autofahrer meldete den Vorfall auch nicht. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte der Junge am Abend zwischen 18 und 18.30 Uhr den Westfalendamm in Richtung Süden. Dabei übersah er einen von links kommenden Pkw. Das Auto traf den 13-Jährigen, so dass dieser zu Boden stürzte. Der geschockte Junge stand sofort auf und lief nach Hause. Hier beichtete er den Vorfall seiner Mutter. Allerdings meldete der unbekannte Autofahrer den Unfall bislang nicht.

Ganz so glimpflich lief es für den 13-Jährigen dann doch nicht. Mit mehreren Prellungen und einer Platzwunde wurde er in ein Krankenhaus gefahren.

Nun sucht die Dortmunder Polizei Zeugen und den bislang flüchtigen Autofahrer. Der Unfall ereignete sich auf der B1 in Richtung Bochum zwischen Voßkuhle und der dortigen Tankstelle.

Hinweise bitte an die Polizeiwache Körne unter der Rufnummer 0231-1323321.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: