Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall auf der A 40 bei Dortmund: Motorradfahrerin schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0759

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (13.7.) auf der A 40 bei Dortmund ist eine 20-Jährige aus Werl schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die junge Frau gegen 7.40 Uhr mit ihrem Motorrad in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Dortmund-Kley prallte sie aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Heck eines VW. Dessen Fahrer - 26 und aus Dortmund - hatte sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen müssen.

Die 20-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der 26-Jährige blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro.

Für die Landung eines Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn in Richtung Dortmund für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr über den rechten Fahr- sowie den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeilaufen. Gegen 9.05 Uhr war der Einsatz beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: