Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall auf der B 54 - eine Person leicht verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0758

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 54 ist am Mittwochabend (12. Juli) eine Frau leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Hacheney.

Gegen 21.45 Uhr war eine 25-jährige Dortmunderin mit ihrem Auto in Fahrtrichtung Süden unterwegs. An der Anschlussstelle wechselte sie auf den Ausfädelungsstreifen, um die Bundesstraße zu verlassen. Ihren ersten eigenen Angaben zufolge wollte sie anschließend jedoch wieder auf die B 54 zurück. Dazu fuhr sie auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei übersah sie aus bislang ungeklärter Ursache den Wagen einer 49-Jährigen aus Hemer. Diese hatte kurz zuvor vom linken auf den rechten Fahrstreifen gewechselt. Die beiden Autos prallten gegeneinander, wodurch das der 49-Jährigen ins Schleudern geriet und gegen die Schutzplanke prallte.

Bei dem Unfall wurde die 16-jährige Beifahrerin der 49-Jährigen (ebenfalls aus Hemer) leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 18.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: