Polizei Dortmund

POL-DO: Junger Mann wird angegriffen und mit Messer bedroht - Polizei sucht Zeugen nach Raubdelikt in Huckarde

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0582 In der Nacht auf den gestrigen Sonntag (21. Mai) hat ein bislang unbekannter Täter einen 25-jährigen Dortmunder am Busbahnhof in Huckarde angegriffen. Dabei ging der Räuber außerordentlich brutal vor.

Ersten Ermittlungen zufolge wartete der 25-Jährige gegen 3 Uhr nachts am Bahnhof in der Oberfeldstraße in Huckarde auf eine S-Bahn. Hier sei plötzlich ein Mann auf ihn zugelaufen. Der Unbekannte forderte die Herausgabe sämtlicher Wertsachen. Da sich der Dortmunder zunächst weigerte, ging der Unbekannte auf ihn los. Wie von der Tarantel gestochen trat und schlug er auf den 25-Jährigen ein. Dann schubste er das Opfer zu Boden und hielt ihm ein Messer an den Hals.

Schließlich händigte der Dortmunder dem Unbekannten seine Wertsachen aus (u.a. Bargeld und Handy) und flüchtete vom Tatort.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Der mutmaßliche Täter wurde als männlich und ca. 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er war knapp 1,90 m groß und kräftig gebaut. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Kapuzenpullover. Zeugen melden sich bitte bei der Dortmunder Kriminalwache unter der Rufnummer 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: