Polizei Dortmund

POL-DO: Kein Führerschein, Drogen und ein gestohlenes Auto...

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0560

Am frühen Mittwochabend (17. Mai) haben unsere Kollegen in der Dortmunder Nordstadt einen 39-jährigen Mendener festgenommen. Der Mann war in einem gestohlenen Auto unterwegs.

Aber der Reihe nach: Gegen 17 Uhr fiel den Kollegen am Nordmarkt ein roter Kleinwagen auf - allerdings lenkte der Fahrer das Auto entgegen der Fahrtrichtung. Als der Mann die Beamten erkannte, stellte er den Suzuki ab. Er stieg aus und lief davon. Weit kam er nicht. Den Grund erfuhren die Kollegen bei seiner Festnahme an der Nordmarktgrundschule. Der polizeibekannte Mann stand vollkommen neben sich. Dass er zuvor Betäubungsmittel zu sich genommen hat, ließ sich offensichtlich nicht verbergen. Zu eindeutig waren die Ausfallerscheinungen. Obendrein fehlte dem Mann die Fahrerlaubnis.

Natürlich überprüften die Beamten auch den roten Kleinwagen. Und das Ergebnis rundete den Einsatz ab. Unbekannte stahlen den Wagen am 14. Mai in Menden.

Der 39-Jährige wurde festgenommen und zur nächsten Wache gefahren. Neben der Entnahme einer Blutprobe erwarten den Mann nun Strafanzeigen, u.a. wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Verdachts auf einen besonders schweren Fall des Diebstahls.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: