Polizei Dortmund

POL-DO: Tatrekonstruktion durch das BKA - Servicehinweis: Sperrungen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0443

Wie der GBA in seiner Pressemitteilung vom heutigen Nachmittag (18.4.) mitgeteilt hat, fand heute nochmals eine Spurensuche am Tatort statt. Diese lief bereits in den Mittagsstunden.

In den Abendstunden, ab 18:30 Uhr, wird dann eine Tatrekonstruktion an der Zufahrt zum Hotel, dem Schirrmannweg in Dortmund-Höchsten, erfolgen. Zu diesem Zweck wird die Wittbräucker Straße (ab ca. 18:30 Uhr) bis zum Abschluss der Maßnahme (ca. 20:00 Uhr) zwischen den Einmündungen Limbecker Postweg und Kreisstraße gesperrt sein.

Wir bitten dies zu berücksichtigen und den Einsatzort weiträumig zu umfahren.

Wir berichten nach.

Vgl.: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14981/3614918

Hinweis für Journalisten: Im Auftrag des BKA wird eine Medienanlaufstelle an der Wittbräucker Straße für Sie eingerichtet sein. Ein mobiles Team von Pressesprechern der Dortmunder Polizei wird Sie vor Ort betreuen und Ihnen im Anschluss an die Tatrekonstruktion die Möglichkeit geben, den Bus zu fotografieren.

Wir bitten daher alle Medienvertreter, den Schirrmannweg über die Wittbräucker Straße aus Richtung Herdecke /B 54 kommend, bis zur Sperrstelle anzufahren. Dort werden Sie erwartet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: