Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund, Leopoldstraße / Steinstraße Verkehrsunfall - Eine Person schwer und eine Person leichtverletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0175

Ein schwerverletzter Fußgänger und eine leichtverletzte Autofahrerin sind die Bilanz eines Unfalls von heute Nachmittag. 08. Februar 2017, 14.16 Uhr, in Dortmund, auf der Kreuzung Leopoldstraße / Steinstraße.

Nach erster eigener Aussage, fuhr die Fahrerin eines VW Polo, eine 29-Jährige aus Dortmund, auf der Steinstraße in Richtung Westen. Plötzlich gab es einen Knall von links und sie verlor die Kontrolle über ihr Auto. Der Fahrer eines Opel Astra, ein 30-Jähriger aus Drolshagen, gab an, die Leopoldstraße in Richtung Norden gefahren zu sein. Beim Überqueren der Kreuzung sei die Ampel von Grün auf Gelb umgesprungen. Auf Höhe des Mittelstreifens sah er die Fahrerin dann von rechts auf sich zukommen. Der Polo fuhr in die Kreuzung ein und es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge. Die Wucht des Aufpralls riss seinen Astra rum, so das er entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Ein Passant, ein 24-Jähriger aus Dortmund, der zum fraglichen Zeitpunkt die Fußgängerampel bei Grün überqueren wollte, wurde vermutlich durch den herumschleudernden VW Polo erfasst. Durch den Zusammenprall wurde der Mann durch die Luft gewirbelt und landete auf der Fahrbahn.

Der 24-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des Polo kam ebenfalls mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Astra blieb unverletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es im Kreuzungsbereich zeitweilig zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: