FW-GE: Brennt LKW

Gelsenkirchen (ots) - Heute Morgen, um 03:46 Uhr, wurden die Einheiten der Feuerwache Seestraße, zu einem ...

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich: Fahrradfahrer prallt gegen Lkw und wird schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0144

Auf der Kreuzung Rüschebrinkstraße/Westfalenhüttenallee hat sich am Donnerstagvormittag (2. Februar) ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei prallte ein Fahrradfahrer gegen einen Lkw und wurde schwer verletzt.

Der 50-jährige Lkw-Fahrer aus Oberhausen war mit seinem Gespann gegen 10.20 Uhr auf der Westfalenhüttenallee in Richtung Osten unterwegs. An der Kreuzung mit der Rüschebrinkstraße wollte er geradeaus weiterfahren, um auf die B 236 aufzufahren. Zum selben Zeitpunkt fuhr ersten Zeugenangaben zufolge ein 86-jähriger Dortmunder mit seinem Fahrrad von der Rüschebrinkstraße aus Richtung Norden kommend in die Kreuzung ein und prallte gegen den Lkw.

Bei dem Zusammenstoß wurde er schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Wie es zu dem Unfall im Kreuzungsbereich kommen konnte, müssen nun die weiteren Ermittlungen ergeben.

Die Kreuzung musste während der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: