Polizei Dortmund

POL-DO: Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt - Fahrerin erlitt Schock

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1149

Heute Mittag (8.9.) erfasste um 12.24 Uhr ein Auto einen Fußgänger im Kreuzungsbereich Hörder Hafenstraße / Faßstraße in Dortmund-Hörde.

Der Fußgänger (75 / Dortmund) wurde bei dem Zusammenprall mit dem Daimler einer 61-jährigen Dortmunderin schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach ersten Angaben der Pkw Fahrerin war sie zuvor von der Hörder Hafenstraße nach links abgebogen. Hierbei übersah sie den Fußgänger, der gerade die Faßstraße überquerte und erfasste ihn mit ihrem Auto. Sie erlitt einen Schock.

Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: