Polizei Dortmund

POL-DO: Castrop-Rauxel, A42 Richtung Dortmund Verkehrsunfall - Fünf Personen verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1143

Fünf verletzte Personen und drei beteiligte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von gestern Abend, 7. September 2016, 17.46 Uhr, bei Castrop-Rauxel auf der A42 in Richtung Dortmund.

Den ersten Unfallermittlungen zur Folge fuhr ein 35-Jähriger aus Dortmund mit seinem Renault auf dem rechten Fahrstreifen. Zwischen den Anschlussstellen Castrop-Rauxel und Autobahnkreuz Castrop-Rauxel-Ost bildete sich ein Stau. An dessen Ende stand der Passat eines 45-Jährigen aus Frankreich. Dies nahm der Dortmunder zu spät wahr. Fast ungebremst prallte er mit seinem Renault auf das Heck des Passats. Die Wucht des Zusammenpralls schleuderte diesen auf den davorstehenden Audi eines 46-Jährigen aus Weyhe.

Der 35-Jährige, sowie der 52-jährige Beifahrer des Fahrers aus Frankreich kamen mit Rettungswagen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 45-Jährige aus Frankreich, dessen weiterer Beifahrer und der 46 -Jährige aus Weyhe kamen mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser.

Die Polizei schätzt den Sachverhalt auf circa 25.000 Euro.

Durch die Unfallmaßnahmen kam es vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: