Polizei Dortmund

POL-DO: Lüdenscheid, A45 Richtung Frankfurt Verkehrsunfall - Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1101

Zwei leichtverletzte Fahrzeugführer und zwei stark deformierte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfall von gestern, Sonntag,(28. August 2016) 07.42 Uhr, bei Lüdenscheid auf der A45 in Richtung Frankfurt.

Den ersten Ermittlungen zur Folge, fuhr der Fahrer eines BMW, ein 28-Jähriger aus Heidenrod, fast ungebremst auf den vorausfahrenden VW Golf eines 32-Jährigen aus Mülheim an der Ruhr auf. Nach ersten Angaben vor Ort, könnte ein Sekundenschlaf ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass der 28-Jährige den Vorausfahrenden nicht rechtzeitig wahrnahm. Der Golf kam nach dem Zusammenprall auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der BMW schleuderte über die Fahrbahn und kollidierte noch mehrfach mit den rechtsseitigen Schutzplanken. Er kam seinerseits wenig später auf dem Seitenstreifen zum Stillstand.

Der 28,- und der 32-Jährige kamen jeweils mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 18.000 Euro.

Während der Unfallmaßnahmen kam es vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: