Polizei Dortmund

POL-DO: Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher in der nördlichen Innenstadt festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1028

Die Polizei Dortmund hat in der Nacht zu heute (10.8.) in der nördlichen Innenstadt einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher vorläufig festgenommen.

Ersten Ermittlungen zufolge bemerkte ein 51-jähriger Zeuge gegen 2.05 Uhr einen Mann in der Jägerstraße, nahe der Rolandstraße. Mit einem Gegenstand schlug der Unbekannte den Zeugenangaben zufolge die Beifahrerscheibe an einem geparkten Renault ein. Nachdem der 51-jährige Dortmunder ihn lautstark angesprochen hatte, flüchtete der mutmaßliche Pkw-Aufbrecher schließlich in Richtung Rolandstraße.

Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den Tatverdächtigen auf einem Tankstellengelände an der Bornstraße vorläufig festnehmen. Dort hatte er sich unter einen Anhänger gelegt, um sich zu verstecken.

Auf dem Fluchtweg des 39-Jährigen aus Duisburg fanden die Beamten ein mobiles Navigationsgerät.

Für den Duisburger endete die Nacht im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: