Polizei Dortmund

POL-DO: Auto-Aufbrecher in Untersuchungshaft

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1002

Ein 28-jähriger Mann sitzt nun nach mehreren Pkw-Aufbrüchen und Taschendiebstahlsdelikten in Untersuchungshaft.

Am 26.7. erhielt die Polizei einen Einsatz zum Heiligen Weg / Kaiserstraße, dort sollen unbekannte Männer ein Auto aufbrechen.

Einer der mutmaßlich drei Tatverdächtigen wurde im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen im Umfeld um 2.35 Uhr, kurz nach der Tat, auf der Hamburger Straße angetroffen und festgenommen. Der Mann führte ein offensichtlich gestohlenes Autoradio und ein Handy mit sich. Dieses stellte sich ebenfalls als Diebesgut heraus. Die Beamten fanden darüber hinaus Betäubungsmittel bei dem Tatverdächtigen auf und stellten es so wie das Diebesgut sicher.

Im Rahmen der Ermittlungen durch die Ermittlungskommission Maghreb konnten dem polizeibekannten Mann drei weitere Straftaten zugeordnet werden die er in den vergangenen Wochen begangen hatte: zwei Kfz-Aufbrüche und ein Handydiebstahl.

Der 28-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehl.

Infos zur EK Maghreb: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3265113

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: