Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Leichtverletzte und vier beschädigte Fahrzeuge nach Unfall auf der Westfaliastraße

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0991

Bei einem Unfall auf der Westfaliastraße sind am Freitag (29.7.) zwei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand rund 16.000 Euro Sachschaden.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 58-jähriger Dortmunder gegen 13 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Westfaliastraße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 17 wollte er nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Aufgrund des Gegenverkehrs musste er warten und bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Ein dahinter fahrender 54-jähriger Dortmunder sah dies und bremste seinen Lkw ebenfalls bis zum Stillstand. Genau wie eine 57-jährige Dortmunderin, die in ihrem Toyota hinter dem Lkw fuhr.

Eine 73-Jährige, ebenfalls aus Dortmund, kam aus bislang ungeklärter Ursache jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Sie fuhr mit ihrem Corsa auf den Toyota auf und löste eine Kettenreaktion aus. Durch diese wurde der Toyota in den Lkw und dieser in den Kleintransporter geschoben.

Bei dem Unfall verletzten sich die 73-Jährige sowie die 57-Jährige leicht. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: