Polizei Dortmund

POL-DO: Auto prallt gegen Mauer - 18-jähriger Fahrer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0965

Ein 18-jähriger Lüner ist bei einem Verkehrsunfall auf der Alstedder Straße in der Nacht zu Sonntag (24. Juli) schwer verletzt worden. Sein Auto prallte gegen eine kleine Mauer.

Der 18-Jährige war gegen 1.20 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Alstedder Straße in Richtung Westen unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 118 überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. Als er anschließend wieder nach rechts auf den korrekten Fahrstreifen wechseln wollte, bemerkte er einen Sprinter, der gerade im Begriff war, von rechts auf die Straße einzubiegen. Er wich diesem aus, indem er auf den gegenüberliegenden Gehweg zog. Beim Versuch, sein Auto wieder auf die Straße zu lenken, verlor er jedoch offenbar die Kontrolle über dieses. Der Wagen schleuderte nach rechts über die Straße und prallte dort zunächst gegen eine Laterne und schließlich gegen eine kleine Mauer, die den Bereich einer Außengastronomie begrenzt.

Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der 29-jährige Fahrer des Sprinters (aus Dortmund) blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 9.000 Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: