Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmund, A2 Richtung Hannover Erstmeldung - Verkehrsunfall - Reisebus prallt auf Schwertransporter - mehrere Verletzte

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0874

Heute Morgen, 29. Juni 2016, gegen 02.50 Uhr, prallte bei Dortmund, auf der A2 in Richtung Hannover, in Höhe des Parkplatzes "Kleine Herrenthey", aus bisher ungeklärter Ursache ein Reisebus besetzt mit Fahrgästen, auf den Konvoi eines Schwertransportes.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand handelt es sich bei dem Bus um einen Fernbus auch Tschechien, besetzt mit 53 Fahrgästen. Darunter auch zwei Kinder und ein Baby. Elf Fahrgäste wurden durch den Zusammenprall glücklicherweise "nur" leicht verletzt. Darunter auch der Fahrer des Reisebusses. Die Kinder blieben unverletzt.

Die unverletzten Fahrgäste konnten zeitnah mit Ersatzbussen von der Unfallstelle zum Busbahnhof nach Dortmund gebracht werden.

Während der Rettungs,- und Bergungsarbeiten waren zwei Fahrstreifen der Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Seit 06.44 Uhr läuft der Verkehr wieder zweispurig.

Die Polizei schätzt den Sachschaden zurzeit auf circa 750.000 Euro.

Rund um die Unfallstelle kommt es momentan zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten die Unfallstelle, wenn möglich, großräumig zu umfahren.

Wir berichten nach.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: