Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei nimmt mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher in Hörde fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0864

Die Polizei Dortmund hat am Samstagnachmittag (25. Juni) in Dortmund-Hörde einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher festgenommen.

Gegen 16.30 Uhr hatte eine 33-jährige Dortmunderin ihr Auto an der Robert-Schumann-Straße abgestellt, um in der Nähe mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Als sie sich bereits vom Auto entfernt hatte, beobachtete sie, wie ein schwarzes Cabrio neben diesem hielt und nach kurzer Zeit wieder weiter fuhr. Weil ihr das verdächtig vorkam, ging sie zu ihrem Auto zurück und stellte fest, dass nicht nur die Beifahrerscheibe eingeschlagen, sondern auch ihre Handtasche aus dem Fußraum entwendet worden war.

Die 33-Jährige rief sofort die Polizei. Die eingesetzten Beamten entdeckten kurze Zeit später an der Phönixseestraße ein Cabrio, auf das die Beschreibung der Zeugin zutraf. In dessen Nähe schaute gerade ein Mann durch das Fenster eines in der Nähe geparkten Fahrzeugs und interessierte sich auffällig für den Innenraum. Weil er Passanten bemerkte, setzte der Mann sich anschließend wieder auf die Kofferraumkante des Cabrios. Dort sprachen die Beamten ihn an und kontrollierten ihn. Bei der Durchsuchung des 58-jährigen polizeibekannten Mannes aus St. Goar (Rheinland-Pfalz) fanden sie einen Schraubendreher. Als sie daraufhin auch das Auto durchsuchten, fanden sie unter anderem einen weiteren Schraubendreher sowie eine Handtasche, die zu der Beschreibung der 33-Jährigen passte.

Den 58-Jährigen nahmen die Beamten daraufhin fest. Nach einem ersten freiwilligen Drogenvortest bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand (und Auto gefahren war). Aus diesem Grund wurde zudem eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Er musste anschließend den Weg ins Polizeigewahrsam antreten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er von dort entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: