Polizei Dortmund

POL-DO: Folgemeldung: 37-Jährige in Hamm tot aufgefunden - Hintergründe

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0846

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund: Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0838, 0839 und 0841 berichtet, ist am gestrigen Tag (21.Juni) eine 37-jährige Frau in einem Haus in Hamm-Pelkum tot aufgefunden worden. Die heutige Obduktion hat bestätigt, dass die Frau durch eine Gewalteinwirkung gegen den Hals gestorben ist. Der 35-jährige Ehemann der Verstorbenen ist gestern nach seiner Festnahme durch die Polizei vernommen worden. Er hat die Tat eingeräumt und angegeben, seine Ehefrau nach einem Streit umgebracht zu haben. Nach den Angaben des Beschuldigten habe der gemeinsame Sohn geschlafen und nichts von der Tat mitbekommen. Der Beschuldigte soll heute am späten Nachmittag dem Haftrichter in Dortmund vorgeführt werden. Über das Ergebnis wird im Anschluss gesondert berichtet.

Zuständige Staatsanwältin ist Sandra Lücke (0231-926-26221)

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: