Polizei Dortmund

POL-DO: Elfjähriger nach Zusammenstoß mit Stadtbahn schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0803

Ein elfjähriger Junge aus Dortmund ist am Dienstag(14.6.) bei einem Zusammenstoß mit der Stadtbahn schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge wollte er gegen 7.40 Uhr im Bereich der Haltestelle Burghholz die Derner Straße in Richtung Osten überqueren. Gleichzeitig fuhr die Stadtbahn auf selbiger Straße in Richtung Süden. Offenbar übersah der Junge die anfahrende Bahn und prallte seitlich dagegen. Die 49-jährige Stadtbahnführerin bemerkte einen Ruck und bremste umgehend. Der Junge rannte vom Unfallort in Richtung Osterfeldstraße.

Erst nach Ermittlungen am Unfallort und Fahndung in der Nähe wurden die Polizeibeamten fündig: An seiner Wohnanschrift trafen sie auf den Elfjährigen. Bei dem Unfall zog er sich Verletzungen an seinem Bein zu, er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: