Polizei Dortmund

POL-DO: Junger Mann in nördlicher Innenstadt schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0435

Ein 17-Jähriger ist am Samstagabend (26.3.) schwer verletzt auf dem Gehweg der Braunschweiger Straße gefunden worden. Drei Tatverdächtige flüchteten.

Ein 21-jähriger Dortmunder befand sich nach eigenen Angaben um 23.10 Uhr an einem Kiosk in der Braunschweiger Straße, nahe der Bergmannstraße. Plötzlich hörte er einen lauten Schrei und sah den 17-Jährigen auf dem Gehweg liegen. Gleichzeitig flüchteten drei unbekannte Männer in Richtung Norden.

Noch vor Ort behandelten Rettungskräfte die Kopfverletzungen des jungen Mannes. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun Zeugen! Wenn sie Hinweise zur Tat oder zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: