POL-DO: Handtasche einer 63-Jährigen geraubt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0429

Ein unbekannter Täter hat einer 63-jährigen Dortmunderin am Donnerstagabend an der Kleinen Burgholzstraße die Handtasche geraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Dortmunderin war nahe eines dortigen Geldinstituts gerade an der Beifahrerseite in ein Auto gestiegen, als der Täter zuschlug. Bevor sie die Autotür schließen konnte, griff der Unbekannte Mann nach ihrer Handtasche, die sich auf ihrem Schoß befand. Obwohl die Frau sie festhielt, konnte der Mann ihr die Tasche entreißen und in Richtung Spohrstraße flüchten. Die 63-Jährige rannte dem Täter noch gemeinsam mit ihrem Mann hinterher, verlor ihn jedoch an einer kleinen Parkfläche im Bereich der Spohrstraße aus den Augen.

Die eingesetzten Beamten leiteten sofort eine Fahndung ein, fanden den Unbekannten jedoch nicht. Er flüchtete offenbar über eine Mauer in dem kleinen Park in Richtung der Flotowstraße weiter. Vor der Mauer ließ er jedoch noch die Handtasche fallen. Dort fanden die Beamten sie.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem Täter machen können. Zeugenaussagen zufolge war er ca. 170 cm groß, hatte eine schmale Statur und ein südländisches Aussehen. Er trug zunächst eine weiße Schirmmütze, die er jedoch während der Flucht verlor, und eine hellbraune Jacke. Hinweise bitte an den hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Dienstag wieder von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: