POL-DO: Versuchter Raub: Täterin schlug aus dem Auto zu - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0422

Aus einem Auto heraus hat eine unbekannte Frau am 17. März versucht, eine 87-jährige Dortmunderin zu berauben. Die Polizei sucht nach dem Vorfall auf der Aplerbecker Straße nun Zeugen.

Die 87-Jährige war gegen 14.30 Uhr in Höhe der Bushaltestelle "Heimsenstraße" auf dem Gehweg unterwegs. Dort hielt plötzlich ein Pkw neben ihr. Die Scheibe der hinteren Tür ging herunter und eine Frau sprach die Dortmunderin an. Diese verstand nur "Krankenhaus" und trat daraufhin näher an das Fahrzeug ran. Dies nutzte die Insassin auf der Rückbank aus, um die Frau an Hals und Kragen sowie am Handgelenk abzutasten bzw. zu reißen - offenbar auf der Suche nach Schmuck. Die 87-Jährige riss sich jedoch los und trat von dem Auto zurück. Dieses entfernte sich anschließend in Fahrtrichtung Aplerbeck/Süden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug und seinen Insassen machen können. Auf dem Fahrersitz soll sich ein Mann befunden haben, auf dem Beifahrersitz sowie auf der Rückbank jeweils eine Frau. Die Frau auf der Rückbank wird als südländisch aussehend mit dunklen Haaren und dunklem Teint beschrieben. Das Auto soll silber oder grau gewesen sein und hatte möglicherweise ein Krefelder Kennzeichen. Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: