Polizei Dortmund

POL-DO: Raub auf Kiosk - drei Tatverdächtige ermittelt - ein Räuber in U-Haft

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0417

Wie bereits mit Pressemeldung 0374 vom 13. März berichtet, fahndete die Dortmunder Polizei nach einem Raub auf Kiosk nach drei unbekannten Tatverdächtigen.

Die Männer hatten am 12. März um 19 Uhr einen Kiosk an der Evinger Straße in Dortmund-Eving überfallen. Einer von ihnen war mit einem Messer bewaffnet.

Im Zuge der Fahndung, hatte ein Zeuge Hinweise auf einen der Räuber gegeben. Weitere Ermittlungen führten dann zu den beiden anderen Tatverdächtigen.

Mittlerweile sind alle drei namentlich bekannt. Einer von ihnen, der Mann mit dem Messer, wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft gegen den 18-jährigen polizeibekannten Dortmunder an.

Der zweite Räuber wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe entlassen. Der dritte Tatverdächtige ist namentlich bekannt, allerdings derzeit noch flüchtig.

Die Ermittlungen dauern an.

Siehe auch: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3275246

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: