Polizei Dortmund

POL-DO: Auto erfasst Fußgänger: 23-Jähriger schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0414

Ein 23-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag (19.3.) bei einem Unfall im Bereich Ruhrallee/Ostwall schwer verletzt worden. Ein Auto erfasste den Mann in Höhe der dortigen Fußgängerfurt.

Zeugenangaben zufolge fuhr ein 22-jähriger Mann aus Hemer gegen 2.15 Uhr mit seinem VW auf dem linken Fahrstreifen des Südwalls in Richtung Osten. In Höhe der Fußgängerfurt im Bereich Ruhrallee/Ostwall tauchte plötzlich ein 23-jähriger Dortmunder vor ihm auf. Dieser ging eigenen Angaben nach auf die Fahrbahn, als die Fußgängerampel Grünlicht zeigte. Die Ampel schlug um und er versuchte, zurück auf den nördlichen Gehweg zu kommen. Hierbei erfasste ihn der 22-Jährige.

Der 23-jährige Fußgänger verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 22-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: